live!

Freitag 17.6.22
doors 19.00, show 19.30
Fr 17.6.22

«THE SHOW IS SOLD OUT!»

AMYL AND THE SNIFFERS (AUS)

«THE SHOW IS SOLD OUT!»
+ Support: tbc

+ Support: tbc

doors 19.00, show 19.30

SOLD OUT! KEINE ABENDKASSE!

Saints and sinners...
we are very happy to announce that the show of AMYL AND THE SNIFFERS at Club mascotte Zurich is now completely sold out!
There will be no more tickets available at the box office!
Thank you!

Vorverkauf: CHF 44.00
Abendkasse: CHF 46.00 (ohne Gewähr)



Amyl and the Sniffers sind Amy Taylor (Gesang), Dec Martens (Gitarre), Gus Romer (Bass) und Bryce Wilson (Schlagzeug). Die Sniffers wurden 2016 in einer WG in Melbourne gegründet und haben ihre erste EP, Giddy Up, innerhalb von 12 Stunden geschrieben, aufgenommen und hochgeladen. 2017 folgte die Big Attraction EP, die den peitschenklugen Track I'm Not A Loser, den stampfenden Oi-Punk von Westgate und die kämpferische Gewalt von Mole (Sniff Sniff) enthielt. Diese frühen EPs hatten eine ganze Reihe von Einflüssen, von australischem Rock über Rap bis hin zu 70er-Jahre-Punk, aber der Sound der Sniffers war ganz ihr eigener - kurz, schnell, laut und lustig.

Die Sniffers, die bereits für ihre explosive Liveshow bekannt sind, gaben 2018 ihr internationales Debüt als einer der angesagtesten Acts bei The Great Escape. Kurz darauf unterzeichneten sie Verträge mit Rough Trade Records und ATO Records, hatten einen vielbeachteten Auftritt beim SXSW und veröffentlichten schließlich im Mai 2019 ihr selbstbetiteltes Debütalbum. Zwischen zwei Tourneen geschrieben und aufgenommen, enthielt Amyl and The Sniffers die Singles Some Mutts (Can't Be Muzzled), Got You und Monsoon Rock, das auf BBC Radio 1 gespielt wurde. Das Album wurde für den Australian Music Prize nominiert und gewann schließlich einen ARIA Award für das beste Rockalbum.

Ende 2020 gingen Amyl and The Sniffers mit dem Produzenten Dan Luscombe ins Studio, um ihr zweites Album, Comfort To Me, aufzunehmen. Das Album wurde in einem langen Jahr der Abgeschiedenheit geschrieben und wurde von einem größeren Pool an Referenzen beeinflusst und erweitert - Rock'n'Roll der alten Schule (AC/DC, Rose Tattoo, Motörhead und Wendy O Williams), moderner Hardcore (Warthog und Power Trip) und die beständigen Helden der Heimat (Coloured Balls und Cosmic Psychos). Textlich wurde das Album von Taylors Rap-Vorbildern und unzähligen Garagenbands beeinflusst. Bei den Comfort to Me-Sessions wurden siebzehn Songs aufgenommen, von denen die besten 13 in die Endauswahl kamen. Sie wurden von Nick Launay (Nick Cave, IDLES, Yeah Yeah Yeahs) abgemischt und von Bernie Grundman (Michael Jackson, Prince, Dr. Dre) gemastert.

Comfort to Me ist ein großer Schritt nach vorne und zeigt eine Band, die lauter, tighter und härter als zuvor aus der Pandemie-Puppe geschlüpft ist. Das Album wurde von den Kritikern mit überwältigendem Beifall bedacht und debütierte auf Platz 2 der ARIA Album Charts, Platz 21 der UK Album Charts, Platz 2 der Billboard Heatseekers Chart und Platz 18 der Billboard Album Sales Chart. Es war BBC6 Album of the Day, Triple J Feature Album und Album of the Week bei Medien auf der ganzen Welt. 

Flyer

SOLD OUT! KEINE ABENDKASSE!

Saints and sinners...
we are very happy to announce that the show of AMYL AND THE SNIFFERS at Club mascotte Zurich is now completely sold out!
There will be no more tickets available at the box office!
Thank you!

Vorverkauf: CHF 44.00
Abendkasse: CHF 46.00 (ohne Gewähr)



Amyl and the Sniffers sind Amy Taylor (Gesang), Dec Martens (Gitarre), Gus Romer (Bass) und Bryce Wilson (Schlagzeug). Die Sniffers wurden 2016 in einer WG in Melbourne gegründet und haben ihre erste EP, Giddy Up, innerhalb von 12 Stunden geschrieben, aufgenommen und hochgeladen. 2017 folgte die Big Attraction EP, die den peitschenklugen Track I'm Not A Loser, den stampfenden Oi-Punk von Westgate und die kämpferische Gewalt von Mole (Sniff Sniff) enthielt. Diese frühen EPs hatten eine ganze Reihe von Einflüssen, von australischem Rock über Rap bis hin zu 70er-Jahre-Punk, aber der Sound der Sniffers war ganz ihr eigener - kurz, schnell, laut und lustig.

Die Sniffers, die bereits für ihre explosive Liveshow bekannt sind, gaben 2018 ihr internationales Debüt als einer der angesagtesten Acts bei The Great Escape. Kurz darauf unterzeichneten sie Verträge mit Rough Trade Records und ATO Records, hatten einen vielbeachteten Auftritt beim SXSW und veröffentlichten schließlich im Mai 2019 ihr selbstbetiteltes Debütalbum. Zwischen zwei Tourneen geschrieben und aufgenommen, enthielt Amyl and The Sniffers die Singles Some Mutts (Can't Be Muzzled), Got You und Monsoon Rock, das auf BBC Radio 1 gespielt wurde. Das Album wurde für den Australian Music Prize nominiert und gewann schließlich einen ARIA Award für das beste Rockalbum.

Ende 2020 gingen Amyl and The Sniffers mit dem Produzenten Dan Luscombe ins Studio, um ihr zweites Album, Comfort To Me, aufzunehmen. Das Album wurde in einem langen Jahr der Abgeschiedenheit geschrieben und wurde von einem größeren Pool an Referenzen beeinflusst und erweitert - Rock'n'Roll der alten Schule (AC/DC, Rose Tattoo, Motörhead und Wendy O Williams), moderner Hardcore (Warthog und Power Trip) und die beständigen Helden der Heimat (Coloured Balls und Cosmic Psychos). Textlich wurde das Album von Taylors Rap-Vorbildern und unzähligen Garagenbands beeinflusst. Bei den Comfort to Me-Sessions wurden siebzehn Songs aufgenommen, von denen die besten 13 in die Endauswahl kamen. Sie wurden von Nick Launay (Nick Cave, IDLES, Yeah Yeah Yeahs) abgemischt und von Bernie Grundman (Michael Jackson, Prince, Dr. Dre) gemastert.

Comfort to Me ist ein großer Schritt nach vorne und zeigt eine Band, die lauter, tighter und härter als zuvor aus der Pandemie-Puppe geschlüpft ist. Das Album wurde von den Kritikern mit überwältigendem Beifall bedacht und debütierte auf Platz 2 der ARIA Album Charts, Platz 21 der UK Album Charts, Platz 2 der Billboard Heatseekers Chart und Platz 18 der Billboard Album Sales Chart. Es war BBC6 Album of the Day, Triple J Feature Album und Album of the Week bei Medien auf der ganzen Welt. 

Flyer